Bartringen  (LUX)

Quellen: [PDF]pdf70: Bericht 40-jaehrg. Bestehen der Frontinus-Gesellschaft, 2016, Trier

  1. Distrikt "Op de rouden Zillen" siehe Bertrange

Bastendorf  (LUX)

  1. Beim heiligen Feld: röm Grabmal (?)
  2. Millewies, NW: gallo-röm Tempel: 4 Bauphasen: ab La-Tène A,
  3. La-Tène D-Muenzen, 8*8m Cella , Umbau (2 JhrnC, 10*7m)
    Tempelbezirk 70*60m, div Nebengebaeude, zerstört um 275nC
    Vielleicht nach Michelau Flur Flebor verlegt??)
  4. Op Weich, WNW: röm Siedlungsstelle Muenzen 90-383nC
  5. Ortsteil   Tandel   röm Funde(?)

Beaufort  (Befort, LUX)

Quellen: @, @, [i]ARGO sonstiges: [PDF]pdf75: luxemburg. Burgen, adclux.info

  1. Flur Flëibierg: fruehröm Bestattung (La-Tène- A, 1 JhrnC)
  2. Esselbur, WNW: röm Brandgrb (1 JhrnC)+ Hgb (röm, Ø4m)
  3. Esselbur, W: röm Villa Urbana (Bezirk 270*103m, 8-10 Haeuser
  4. 1-4 JhrnC, Bestattungsplatz dazu siehe oben)
  5. Haerewis, S: mehrere röm Grbr
  6. Kréiwenkel, OSO: Brandgrb-Feld (0nChr)
  7. Op Seiwescht: spaetröm Höhenbefestigung (7.1ar)
  8. Im Ort: Muenzfund+ röm Grb-Beigaben
  9. Albuurg/ Alebuurg, NW, (einer der 40 kelt "Fliehburgen") HEK -Zeit, [i], [i]ARGO, [i], [PDF]pdf79: Hunsrueck vor 2500 Jahren (HEK-Zeit)
    160m-Abschnittswall mit PfostenschlitzmauerTyp: Altkönig/Preist: Holz/Erde-Befestigung. Auf dem Wall Brustwehr, keine
    horizontale Verzapfung, Federung bei Angriff, ohne Mörtel
    , 1ha Innenflaeche, 120*90m, 16 Haeuser (bis 30m lang),
  10. weitere Funde siehe Ortsteil Dillingen,

Burg Beaufort, [i]ARGO Wasserburg, 1192 erw, um 1000 geb, Bergfried 12 Jhr, von Orley,
Schloss ab 1643 von Beck(Spanien), Mauern 4m, 19Jhr verfallen

Ortsteil   Dillingen

  1. NW: röm Steinbrueche
  2. Chemin de la Forêt, N: röm Siedlungsstelle

Ortsteil   Grundhof

div röm Siedlungsfunde, u.a. röm 4 -Götterstein (heute in Berdorf)

Ortsteil   Kuesselt

  1. Doepgesweiler, SO: röm Siedlungsstelle
  2. Kautebur: röm Brandgrb+ röm Siedlungsfunde (2 Gebaeude)
  3. Klaisgesdellt, NNW: Felszeichnung (Eisenzeit??)
  4. Kréiwemkel: Hallstatt-Siedlung

Bech-Kleinmacher  (LUX)

Quellen: [...]Strasse der Römer (Dalheim-Echternach, Lux)Seite 22ff
WIllibrord658-2008/35ff

(siehe auch Normanneneinfaelle und Schlacht an der Mosel am 12.4.882)

    (gegenueber Nennig) röm Funde:
  1. Flur an der Hueschtert röm Villa Winzer/Weinhändlerfamilie,
  2. 353(?)/5 Jhr zerstört, 7-8 Jhr Neuaufgebaut, 1991 Rekonstruiert
    (siehe auch Nehren, Grevenmacherberg, Wald Weiler Bei Lellig)
  3. Kelterstein Am Gemeindehaus (2,5to, 1,2*1.2*0.9m, Villa s.o.)
  4. röm Grabkammer (vergl. Igel, Nehren, Langsur-Mesenich)
  5. 6*4m, 2-stöckig: unten Tonnengew. mit Fresken, 300nC, um 5JhrnC zerstört
    um 690nC wieder genutzt, 1991 rekonsturiert

KK J. Baptista (vom Vorgaengerbau Hochaltar, 1875) Echternacher Hof 1758

Befort  (LUX)

siehe Beaufort Quelle: [i]ARGO sog Aleburg (einer der 40 kelt "Fliehburgen", HEK II-Zeit, [i], [PDF]pdf79: Hunsrueck vor 2500 Jahren (HEK-Zeit), [i]
Wall + 10m Graben, einzige Befestigung mit nachgewiesenen Gebäuderesten)

Berdorf  (LUX)

  1. w, röm Siedlungsstelle(?)
  2. Hammhaff, NNO: röm Siedlungsstelle (2-3 JhrnC, La-Tène D-Muenfzfund)
  3. Kalekapp, N: Plateau (12ha), Abschnittswall im S, Datierung: Mittelsteinzeit(?),
  4. Eisenzeit(?); röm Muenzfund
  5. Keltenhiel, SSW: Höhle (3 JrhnC, Muenzfaelscher(?), Grabfunde
  6. Koudelt, NO: röm Villa, mehrere Gebauede, 4 JhrnC
  7. Martbösch, NW: röm Siedlungsstelle (Flurname "Mars?")
  8. Melerbur, SW: röm Siedlungsstelle (2 Gebaeude, 2 JhrnC)
  9. Flur Friemholz: röm Siedlungsstelle
  10. önner dem Brill, S: röm Siedlungsstelle(?)
  11. Op Kasselt, N: röm Siedlungsstelle(?)
  12. im Ort in der K: Altar: römischer 8-Götterstein(!)
  13. (urspruenglich aus Beaufort-Grundhof)

Beringen  (LUX)

  1. Beringerberg, N: röm Siedlungsreste

Bertrange  (LUX)

Quellen: [PDF]pdf70: Bericht 40-jaehrg. Bestehen der Frontinus-Gesellschaft, 2016, Trier

  1. Distrikt "Op de rouden Zillen" roem Villa, Brunnen mit Doppelkolbenpumpe vergl Belginum

Bettel  (LUX)

  1. S: röm Siedlungsreste (4JhrnC)

Bettendorf  (LUX)

  1. Flur Héicht, S: röm Siedlungsfunde: röm Villa (28*16m)+ Nebengeb (12*8m) 1-4 JhrnC
  2. Flur Leibösch (zw Our+Sauer): 11 Hgbr (Ø8-30m)
  3. (vielleicht zu Hgbr-Feld in Hösdorf gehörend?)
  4. im Ort an der K: Turm auf 8-eckig. römischen Fundament+ Relieffragmenete
  5. gegenueber K. röm Brandgrb (Urnen)
  6. Flur Schoofsbösch: röm Muenzfund 3 JhrnC

Bettembourg  (LUX)

Stiewelberg Grb HEKI-Zeit, siehe HEKI-Uebersicht, QuellePDF 017-359ff)

Betzdorf  (LUX)

  1. Widdenberg, Hgb (HEKI-Zeit, siehe HEKI-Uebersicht[i]PDF 017-359ff)

Bigelbach  (LUX)

  1. Haard, SO: mehrere Hgbr+ röm Friedhof (?)
  2. Haerbur: röm Grabfunde
  3. Op dem Haischen, ONO, suedl Castellberg: röm villa rustica (27*22m
  4. La-Tène D-Muenzen, Muenzen 1-4 Jhr

Bill  (LUX)

gallorömisches Hgb [i]ARGO (3JhrnC, 24⌀m, keine Grabkammer, Altar)

Bollendorf-Pont  (LUX)

Flur Scheierchen, W: röm Siedlungsstelle

Born  (LUX)

  1. Géint Girst (Girster Hang Richtung Born moulin): Hgbr-Feld+
  2. (suedöstl davon) röm Brandgrb (um 270nC)

Bourglinster  (LUX)

Quelle : Internet: _1_, sonstiges: PDFSchloesser und Burgen in Luxemburg
1098 erw , am Felsen "Haerschesley" roem Relief
Burg 1231 erw, von Linster/von Orley,
unteres Schloss Mitte 14 Jhr

Bourscheid  (LUX)

Quelle : Internet: _1_, sonstiges: PDFSchloesser und Burgen in Luxemburg
Schloss um 1000 als feste Burg geb, 1348 aeussere Mauer, Vorburg 1477,

Brandeburg  (LUX)

Burgruine(?) Brandeburg siehe Ingeldorf

Breidweiler  (LUX)

  1. Flur Brouch, NO: röm Siedlungsreste
  2. Halecker, O: röm Siedlungsreste
  3. St-Hubertus-Kap, röm Steindenkmaeler, (Merkur), röm Tempel(?)

Burmerange  (LUX)

?? Kiemheck 3 roem Kalkoefen neben roem Fundstelle

Buzenol  (LUX)

Burgruine(?) (Burgentyp: Motte, 11-13 Jhr)